------------------------------------------------------------------------------------

- Veranstaltungen 2022 -

------------------------------------------------------------------------------------


Dienstag, den 12.07.2022

Villa Lingner, Leubnitzer Str. 30, 01069 Dresden

„Die Anstrengungen um eine tiefere Zusammenarbeit des Freistaates Sachsen (Oberlausitz, Bautzen) mit Kroatien (Varaždin)“

Die zweitstärkste Wirtschaftsregio  Kroatiens mit Freihandelszone, Schwerpunkt der kroatischen Metallverarbeitung und -veredelung, Holzindustrie, Lebensmittelindustrie, bester Verkehrs-anbindung nach Slowenien,  Ungarn und Österreich bietet sächsischen Unternehmen sehr gute Kooperationsmöglichkeiten. Man spricht Deutsch und Englisch, ist erfahren bei der Nutzung europäischer Fonds, besitzt die Offenheit für Kooperationen auch im Bildungsbereich (Grundschule, Gymnasium und Universität). Mit der seit 2015 in Varaždin ansässigen nordkroatischen Universität und dem Technologiezentrum sind zusätzliche  Anknüpfungspunkte gegeben, die auf Nutzung durch sächsische Partner warten.

   

Der varaždiner See, eine Vielzahl von Weingütern,  Burgen und Schlössern sowie gutem Essen, barockem Ambiente- die  alte Hauptstadt Kroatiens mit dem ersten kroatischen Parlament und ihrem Nationaltheater bietet auch über die wirtschaftliche Zusammenarbeit hinaus einen gefälligen Rahmen.

Kommen Sie mit nach Varaždin, damit es in Zukunft in Varaždin heißt: "Komm mit nach Bautzen..."

Referent: Dr. Peter Neumann, Honorarkonsul der Republik Kroatien


-------------------------------------------------------------------------------------------


Donnerstag, 30.06.2022, 19:00 Uhr

Villa Lingner, Leubnitzer Str. 30, Dresden

"Die Donauschwaben in Kroatien - Eine Kindheit is Esseg (Osijek)"
Kroatiendeutsche sind eine Minderheit von über 2900 Menschen in Kroatien, die sich als ethnische Deutsche betrachten, die meisten verstehen sich als Donauschwaben.Deutsche sind in Kroatien offiziell als Minderheit anerkannt und haben daher gemeinsam mit einigen anderen kleinen Minderheiten einen ständigen Sitz im kroatischen Parlament. Sie sind vor allem konzentriert in der Gegend rund um Osijek (deutsch: Esseg) im östlichen Slawonien. Es gibt ein deutsches Kulturzentrum in Osijek und eine kleine Anzahl von deutschen Schulen.
Die Teilnehmenden hörten einen spannenden Vortrag von Frau Renata Trischler, welcher von vielen persönlichen Erinnerungen und Erzählungen der Referentin geprägt war. Außerdem berichtete die Vortragende über die Geschichte der Ansiedlung der Donauschwaben, über die Vertretung nationaler Minderheiten im kroatischen Parlament sowie über Osijek- die Stadt an der Drau.


Referentin:

Frau Renata Trischler, Arbeitsgemeinschaft Deutsche Minderheiten (AGDM), Berlin

 

 

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------



Samstag, 25. Juni 2022, 9:00 Uhr

Villa Lingner, Leubnitzer Str. 30, Dresden

Mitgliederversammlung des Dresdner Osteuropainstituts

u.a. Wahl zum neuen Vorstand: 


Geschäftsführender Vorstand 

Vorsitzender: Dr. Peter Neumann 
   
Stellvertretender Vorsitzender: Prof. Dr. Karl-Heinz Schlarp
   
Schatzmeisterin: Jördis Grzonka
     

     
 Beisitzer

Ariana Kravchuk  

Maria Schwan- Schotgerris

Christoph Steinke                                                                                                                                   

Henning Sternstein     


-----------------------------------------------------------------------------------


Donnerstag, 2. Juni 2022, 19:00 Uhr

Villa Lingner, Leubnitzer Str. 30, Dresden

"Polen nach Russlands Angriff auf die Ukraine: Geschichte und Gegenwart"

Referent:  Prof. Dr. Peter Oliver Loew, Direktor Deutsches Polen-Institut, Darmstadt

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde statt.

 

----------------------------------------------------------------------------------

 

Donnerstag, 5. Mai 2022 um 19:00 Uhr

Villa Lingner, Leubnitzer Str. 30, Dresden

Varaždin - Die Perle im Norden Kroatiens

Die alte Hauptstadt Kroatiens ist in kultureller und wirtschaftlicher Hinsicht ein Geheimtipp.

Der Bürgermeister der Stadt Varaždin, Neven Bosilj, wird zu Beginn der Veranstaltung ein Grußwort an die Anwesenden richten.

Referenten: 

   Zdravka Grđan, Stadtratspräsidentin von Varaždin, Schuldirektorin des 2. Gymnasiums           Varaždin 

  Dr. Peter Neumann,    Direktor DOI, Honorarkonsul der Republik Kroatien im Freistaat Sachsen

An diesem Abend wird auch die Botschaftsrätin der Botschaft der Republik Kroatien, Ivana Karanuš, zugegen sein.


-----------------------------------------------------------------------------------


Donnerstag, 21. April 2022 um 19:00 Uhr

Villa Lingner, Leubnitzer Str. 30, 01069 Dresden

"Aktuelle Entwicklungen in der russischen Rechtsordnung: Umsetzung der Verfassungsreform und Stellung der Zivilgesellschaft"

         Referentin: Antje Himmelreich, Institut für Ostrecht in München, Regensburg

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde statt.


------------------------------------------------------------------------------------


Donnerstag, 10. März 2022 um 19:00 Uhr

Villa Lingner, Leubnitzer Str. 30, 01069 Dresden

"24. Februar 2022 - Eine Zeitenwende?'"

Referent: Dr. Peter Neumann, Institutsdirektor

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde statt.